Blog

Die drei Wege der Erkenntnis und ihr Wert für unsere globalen Probleme

Ken Wilber zu lesen ist immer wieder eine kleine Offenbarung. Und ein gutes Geistestraining, braucht man doch einiges an Konzentration, um sich seinen komplexen Gedankengängen anzunähern. Er schreibt über die drei Augen der Erkenntnis, die uns Menschen zur Verfügung stehen: das Auge des Fleisches (grobstofflich und materiell), das Auge der Vernunft (geistig und seelisch) und das Auge der Kontemplation (kausal und transzendent). Anders ausgedrückt: alles, was ich meinen fünf Sinnen oder ihren Verlängerungen wahrnehmen kann, alles, was ich mir mit den Mitteln meiner Vernunft mental erschließen kann und alles, was ich in meditativen Zuständen erfahren und erfassen kann. Naturwissenschaft, Psych

Tod durch Erwartung

Wir Menschen haben oft eine Menge Vorstellungen davon, wie unser Leben auszusehen hat: wie etwas zu passieren hat und bis wann; was jemand tun oder lassen sollte, wie die Dinge abzulaufen hätten, kurzum: wie das Leben zu sein hat, damit unsereins glücklich ist. Oder zumindest zufrieden. Wir haben diese Bilder und Vorstellungen von Gesellschaft wie sozialem Umfeld übernommen und tragen sie meist schon über einen längeren Zeitraum in uns. Zum Realitäts-Check kommt es erst dann, wenn die blanken Tatsachen mit den vorgefertigten Annahmen kollidieren. Wer hat sich nicht schon mal ausgemalt, wie der Silvesterabend, ein Date oder Konzert aussehen sollten und fand sein Bild spätestens zum Ende hin a

Lebensbetrachtungen

Es ist morgens um 10Uhr, ich sitze im Gartenhaus, noch eingekuschelt im Bett, während ich mit dem Kaffee in der Hand in den Garten schaue. Meisen haben sich schon am Fenster vorbei stibitzt. Amseln grüßten zum Morgen und so sitze ich wohlig im Warmen, während der Winterregen auf’s Dach prasselt und mich mit seinem sachten Schlag belebt. Ich genieße den neuen Tag - was er wohl bringt? Wenn ich auf meinen Kalender schaue, weiß ich das wohl. Aber ungeachtet davon, zwischen den gesetzten Blöcken, was wird geschehen? Welche Begegnungen werde ich haben, welche Erfahrungen sammeln? Wenn wir uns auf das Nichtgeplante einlassen, uns neugierig dem zuwenden, was unbeschrieben ist, kann sich eine ganz n

  • Facebook
  • LinkedIn

© 2020 Caroline Winning.